Sprengstoffkunde (§27)

IMGP0080

Wir bieten Ihnen im Raum Saarland und Rheinland-Pfalz fortlaufend staatlich anerkannte Lehrgänge nach dem Sprengstoffrecht an.

Lehrgangsinhalt ist das sichere Erlernen des Umgangs (ausgenommen des Herstellens) mit Treibladungspulver zum Laden und Wiederladen von Patronenhülsen in Theorie und Praxis. Die Lehrgänge werden durch sehr erfahrene Dozenten praxisorientiert durchgeführt und enden mit einer Prüfung durch die zuständige Aufsichtsbehörde. Das erworbene Zeugnis ist nötig, um die Erlaubnis nach § 27 SprengG zu beantragen.

Als Lehrgangsvoraussetzung ist eine Unbedenklichkeitsbescheinigung erforderlich.

Hier finden Sie einen Vordruck für die Beantragung der Unbedenklichkeitsbescheinigung im Saarland:

Antrag U-Bescheinigung Saarland

Termine und Preise werden hier fortlaufend veröffentlicht oder können unter 0152 / 289 77 688 erfragt werden. Gerne können Sie auch nur einzelne der drei Module Schwarzpulver, Böller und Wiederladen buchen!

Nächste Termine:

Finden Sie in unserer Seitenleiste rechts oder auf der Startseite.